Bedrohte Wissenschaftler

¬ę Science is the belief in the igno¬≠rance of experts. ¬Ľ

(What is Science ? Richard Feyn¬≠man. The Phy¬≠sics Tea¬≠cher Vol. 7, issue 6, 1968, S. 313‚Ää‚Äď‚Ää320)

Feyn¬≠mans Bon¬≠mot ist tie¬≠fer, als es zun√§chst anmu¬≠tet. Denn es deu¬≠tet weni¬≠ger auf eine Kri¬≠tik der Wis¬≠sen¬≠schaft, als auf deren Defi¬≠ni¬≠tion. Wis¬≠sen¬≠schaft ist ‚Äědas Ergeb¬≠nis der Ent¬≠de¬≠ckung, dass es sich lohnt, [die Erfah¬≠rung] durch neue, direkte Erfah¬≠run¬≠gen zu √ľber¬≠pr√ľ¬≠fen und, dass es sich nicht unbe¬≠dingt lohnt, sich auf die ver¬≠gan¬≠gene men¬≠schliche Erfah¬≠rung verlassen‚Äú.

Was Feyn¬≠man hier bes¬≠chreibt, bezieht sich selbst¬≠verst√§nd¬≠lich in ers¬≠ter Linie auf die soge¬≠nannte ‚Äěreine Wis¬≠sen¬≠schaft‚Äú (oder den nor¬≠ma¬≠ti¬≠ven Begriff der Wis¬≠sen¬≠schaft). Selbst¬≠verst√§nd¬≠lich war solche ‚Äěreine Wis¬≠sen¬≠schaft‚Äú immer schon erkennt¬≠nis¬≠theo¬≠re¬≠tische Utopie.

Als finan­zia­li­siertes Pro­duk­tions­mit­tel misst sich Wis­sen­schaft jedoch nur noch sekundär an Wis­sen und Erfah­rung. Als Inves­ti­tions­pro­dukt ist Wis­sen­schaft, wie andere Finanz­pro­dukte auch, auf Maxi­mie­rung der Divi­den­den­ren­dite von Pri­va­tan­le­gern und staat­li­chen Inves­to­ren angelegt.

Die Ent¬≠wi¬≠ck¬≠lung und der Schutz der Wis¬≠sen¬≠schaft bedeu¬≠tet dann an ers¬≠ter Stelle : Schutz von Inves¬≠to¬≠ren und Siche¬≠rung der Ren¬≠dite des staat¬≠lich-pri¬≠va¬≠ten Joint-Ven¬≠ture-Kapi¬≠tals. Koste es, was es wolle.

Aber wenn es um die Inves¬≠ti¬≠tions¬≠ren¬≠dite geht, soll¬≠ten die Frei¬≠heit der Wis¬≠sen¬≠schaft sowie die Mei¬≠nung¬≠sfrei¬≠heit den¬≠noch im √∂ffent¬≠li¬≠chen Dis¬≠kurs staat¬≠lich ein¬≠ges¬≠chr√§nkt und als Des¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tion gesetz¬≠lich regu¬≠liert wer¬≠den (siehe z. B.: die ‚ÄěCom¬≠mis¬≠sion Bron¬≠ner‚Äú in Fran¬≠kreich). Hin¬≠ter den bedroh¬≠ten ‚ÄěWer¬≠ten‚Äú der Wis¬≠sen¬≠schaft, die bedroh¬≠ten Werte der Inves¬≠to¬≠ren. Wis¬≠sen¬≠schafts- und Wah¬≠rheits¬≠schutz wer¬≠den dann drin¬≠gen¬≠der denn je.

In einer RTL Carte Blanche vom 2. Dezem¬≠ber 2022 bek¬≠lagt sich Dr. Marc Schiltz, Pr√§¬≠sident der Orga¬≠ni¬≠sa¬≠tion Science Europe der Europ√§i¬≠schen Kom¬≠mis¬≠sion und CEO des luxem¬≠bur¬≠gi¬≠schen For¬≠schung¬≠sfonds (FNR), √ľber die Gefah¬≠ren, denen einige Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler w√§h¬≠rend der ‚ÄěCovid-Krise‚Äú aus¬≠ge¬≠setzt waren.

Der Erfolg und die poli¬≠tische Rele¬≠vanz ihrer Ein¬≠griffe hat¬≠ten bedauer¬≠li¬≠cher¬≠weise eine ‚Äědunkle Seite‚Äú. Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler, wie es der ‚Äěextreme Fall‚Äú des bel¬≠gi¬≠schen Marc van Ranst dar¬≠legt, waren n√§m¬≠lich w√§h¬≠rend der Krise den Bel√§s¬≠ti¬≠gun¬≠gen und Mord¬≠dro¬≠hun¬≠gen einer ‚ÄěMino¬≠rit√§t von Ver¬≠schw√∂¬≠rung¬≠stheo¬≠re¬≠ti¬≠kern‚Äú ausgesetzt.

Auch in Luxem¬≠burg waren Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler, so der Haupt¬≠ges¬≠ch√§ftsf√ľh¬≠rer des staat¬≠li¬≠chen For¬≠schung¬≠sfonds, ano¬≠ny¬≠men oder nicht ano¬≠ny¬≠men Nachrich¬≠ten, Brie¬≠fen und Kom¬≠men¬≠ta¬≠ren in den sozia¬≠len Medien aus¬≠ge¬≠setzt. Deshalb soll¬≠ten ‚Äěwir‚Äú uns als Gesell¬≠schaft √ľber¬≠le¬≠gen, wie wir ‚Äěunsere‚Äú For¬≠scher bes¬≠ser vor bel√§s¬≠ti¬≠gen¬≠den und gewalt¬≠be¬≠rei¬≠ten Rand¬≠grup¬≠pen und Mino¬≠rit√§¬≠ten sch√ľt¬≠zen, damit sie auch wei¬≠te¬≠rhin das sta¬≠tis¬≠tisch belegte Ver¬≠trauen des Gro√ü¬≠teils Bev√∂l¬≠ke¬≠rung genie√üen k√∂n¬≠nen. Dem¬≠zu¬≠folge, so der Vor¬≠sit¬≠zende des For¬≠schung¬≠sfonds, sollte man diese lauts¬≠tarke Mino¬≠rit√§t nicht die Obe¬≠rhand √ľber die ‚Äěschwei¬≠gende Meh¬≠rheit‚Äú gewin¬≠nen lassen.

Mit die¬≠sen Aus¬≠sa¬≠gen m√∂chte Dr. Schiltz selbst¬≠verst√§nd¬≠lich nicht die Wis¬≠sen¬≠schaft vor jegli¬≠cher Art von Kri¬≠tik sch√ľt¬≠zen. Zwei¬≠fel¬≠los ken¬≠nen wir alle das vulg√§r¬≠wis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche Pop¬≠per-Ste¬≠reo¬≠typ, dem¬≠zu¬≠folge Wis¬≠sen¬≠schaft immer nur pro¬≠vi¬≠so¬≠risches Wis¬≠sen ers¬≠tellt, das von k√ľnf¬≠ti¬≠ger For¬≠schung wider¬≠legt wird. So soll dann, nach Dr. Schiltz, die Wis¬≠sen¬≠schaft stets kri¬≠tisch hin¬≠ter¬≠fragt, st√§n¬≠dig √ľber¬≠pr√ľft und ‚Äěeven¬≠tuell aktua¬≠li¬≠siert‚Äú wer¬≠den. Nur auf die rich¬≠tige Art und Weise.

Stel¬≠len wir auch unse¬≠rer¬≠seits klar : Bel√§s¬≠ti¬≠gung, Dro¬≠hung, Raub, Ver¬≠ge¬≠wal¬≠ti¬≠gung, Fol¬≠ter, Mord und Tot¬≠schlag von Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lern sind weder mora¬≠lisch ver¬≠tret¬≠bar, noch recht¬≠lich zul√§s¬≠sig. Und sie sind, all¬≠ge¬≠mei¬≠ner, nicht nur gegen√ľ¬≠ber Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lern unzul√§s¬≠sig. Bel√§s¬≠ti¬≠gung, Mord¬≠dro¬≠hung, Aufrufe zum Hass und √∂ffent¬≠liche Dif¬≠fa¬≠mie¬≠rung sind auch gegen√ľ¬≠ber Nicht-Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lern mora¬≠lisch und recht¬≠lich unzul√§s¬≠sig. Da nur wenige Men¬≠schen daran zwei¬≠feln d√ľrf¬≠ten, ein¬≠schlie√ü¬≠lich der ima¬≠gin√§¬≠ren Zugeh√∂¬≠ri¬≠gen von Dr. Schiltz‚Äė hypo¬≠the¬≠ti¬≠schen Rand¬≠grup¬≠pen, darf man sich fra¬≠gen, was solche Mah¬≠nung des Offen¬≠sicht¬≠lichs¬≠ten bezweckt ?

Selbst¬≠verst√§nd¬≠lich sollte man ein¬≠min√ľ¬≠tige Schnell¬≠dars¬≠tel¬≠lun¬≠gen in der Art der Cartes Blanches, nicht erns¬≠ter neh¬≠men als andere zur Unte¬≠rhal¬≠tung bes¬≠timm¬≠ten √∂ffent¬≠liche Schein¬≠dis¬≠kurse. Mit der geteil¬≠ten Annahme eini¬≠ger Che¬≠fre¬≠dak¬≠teure, dass luxem¬≠bur¬≠gische Zuh√∂¬≠rer bes¬≠ten¬≠falls der Auf¬≠merk¬≠sam¬≠keitss¬≠panne eines durch¬≠sch¬≠nit¬≠tli¬≠chen Gold¬≠fisches f√§hig sind (pers√∂n¬≠liche Mit¬≠tei¬≠lung eines Che¬≠fre¬≠dak¬≠teurs), k√∂n¬≠nen solche Eil¬≠vor¬≠tr√§ge kaum mehr als seich¬≠teste Ober¬≠fl√§¬≠chen¬≠be¬≠hand¬≠lung ihrer The¬≠men erm√∂¬≠gli¬≠chen. Cartes Blanches sind also schon rein struk¬≠tu¬≠rell zum gedan¬≠ken¬≠lo¬≠sen Kon¬≠ju¬≠gie¬≠ren von Gemein¬≠pl√§t¬≠zen ange¬≠legt. Aus die¬≠sem Wor¬≠trau¬≠schen aus¬≠zu¬≠bre¬≠chen, bleibt den¬≠noch gele¬≠gent¬≠lich teil¬≠weise m√∂glich.

Das ges¬≠chieht para¬≠doxer¬≠weise auch dann, wenn sich der Autor eines sol¬≠chen Ein¬≠griffs einer Anei¬≠nan¬≠der¬≠rei¬≠hung offen¬≠sicht¬≠li¬≠cher Fehl¬≠schl√ľsse und mani¬≠pu¬≠la¬≠ti¬≠ver Selek¬≠tion bedient, um genau das zu ver¬≠sch¬≠wei¬≠gen, was es zu sagen g√§be. Wenn also Stroh¬≠mann-Argu¬≠mente, Schwarz-Wei√ü-Male¬≠rei (appeal to extremes), Grup¬≠pen¬≠ge¬≠ne¬≠ra¬≠li¬≠sie¬≠rung, Verkn√ľp¬≠fung¬≠sfehl¬≠schluss (conjunc¬≠tion fal¬≠la¬≠cy), Ste¬≠reo¬≠ty¬≠pi¬≠sie¬≠rung und Belieb¬≠theit¬≠sar¬≠gu¬≠ment (argu¬≠men¬≠tum ad popu¬≠lum) in k√ľr¬≠zes¬≠ter Dars¬≠tel¬≠lung f√ľr die Ver¬≠tei¬≠di¬≠gung der Wis¬≠sen¬≠schaft mobi¬≠li¬≠siert wer¬≠den, soll¬≠ten wir hellh√∂¬≠rig wer¬≠den. Denn hier kommt es weni¬≠ger auf das an, was gesagt wird und tri¬≠vial anmu¬≠tet als auf das, was indi¬≠rekt mit¬≠ge¬≠dacht und nicht offen dar¬≠ge¬≠legt wird.

Volks¬≠ve¬≠rhet¬≠zung, Ver¬≠leum¬≠dung, kal¬≠ku¬≠lierte Fal¬≠sch¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tion und ‚ÄěVer¬≠schw√∂¬≠rung¬≠stheo¬≠rie‚Äú in ‚ÄěPan¬≠de¬≠mien oder Klimawandel‚Äú-Debatten geh√∂¬≠ren nicht aus¬≠schlie√ü¬≠lich zu den dis¬≠kur¬≠si¬≠ven Stra¬≠te¬≠gien gewalt¬≠be¬≠rei¬≠ter Rand¬≠grup¬≠pen. Auch Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler, √Ąrzte, Poli¬≠ti¬≠ker, hohe Beamte und Jour¬≠na¬≠lis¬≠ten bedie¬≠nen sich gerne sol¬≠cher rhe¬≠to¬≠ri¬≠schen Tech¬≠ni¬≠ken, wenn es darum geht, die ‚Äěschwei¬≠gende Meh¬≠rheit‚Äú auf Linie zu brin¬≠gen. Ein Bei¬≠spiel soll gen√ľgen.

Ein staat¬≠li¬≠cher Wis¬≠sen¬≠schafts-Experte in Luxem¬≠burg lie√ü die Tage¬≠blatt-Leser und Radio 100,7‚ÄĎH√∂rer regelm√§√üig wis¬≠sen, dass die nicht Geimpf¬≠ten ‚Äěuns‚Äú, die Geimpf¬≠ten, in ‚ÄěGei¬≠sel¬≠haft‚Äú neh¬≠men, dass ungeimpfte Kin¬≠der von ungeimpf¬≠ten Eltern ein Risi¬≠ko dars¬≠tel¬≠len und nicht zur Schule zuge¬≠las¬≠sen wer¬≠den soll¬≠ten, und dass ungeimpfte Eltern ‚ÄěT√§ter‚Äú, also Ver¬≠bre¬≠cher seien, die als ‚ÄěVirusz√ľnd¬≠sch¬≠nur‚Äú andere in Gefahr br√§ch¬≠ten. Dabei war im August und im Sep¬≠tem¬≠ber 2021, als diese Exper¬≠ten-Aus¬≠sa¬≠gen ver√∂f¬≠fent¬≠licht wur¬≠den, gelinde gesagt, die Wirk¬≠sam¬≠keit der Imp¬≠fun¬≠gen und die Gef√§hr¬≠li¬≠ch¬≠keit des Virus f√ľr Kin¬≠der kei¬≠nes¬≠falls so klar bewie¬≠sen, wie es die Ver¬≠leum¬≠dun¬≠gen, Verun¬≠glimp¬≠fun¬≠gen und Has¬≠sau¬≠frufe des Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lers voraus¬≠setz¬≠ten. Zul√§s¬≠sig waren solche mora¬≠li¬≠schen Abur¬≠tei¬≠lun¬≠gen eines Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lers ohne¬≠hin nicht, auch wenn sich ihre Voraus¬≠set¬≠zun¬≠gen best√§¬≠tigt h√§tten.

Die¬≠ser Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler d√ľrfte im √úbri¬≠gen auch dar√ľ¬≠ber infor¬≠miert gewe¬≠sen sein, dass die ret¬≠ten¬≠den Impf¬≠fir¬≠men zwecks Not¬≠fall¬≠zu¬≠las¬≠sung von Anfang an nur nach¬≠wei¬≠sen muss¬≠ten, dass ihre pro¬≠fi¬≠table Waren¬≠samm¬≠lung sicher war und verhin¬≠derte, dass geimpfte Men¬≠schen krank wur¬≠den. Am 11. Dezem¬≠ber 2020, dem Tag der bes¬≠chleu¬≠nig¬≠ten Not¬≠fall¬≠zu¬≠las¬≠sung der neuen Impf¬≠stoffe durch die U.S. Food and Drug Admi¬≠nis¬≠tra¬≠tion, schrieb diese gewollt vor¬≠sich¬≠tig, dass der COVID-19-Impf¬≠stoff von Pfi¬≠zer-BioN¬≠Tech bei der Pr√§¬≠ven¬≠tion von COVID-19 wirk¬≠sam sein k√∂nnte (sic!).1

Wer damals lesen konnte, oder lesen wollte, was man eigent¬≠lich von einem Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler, aber auch einem Poli¬≠ti¬≠ker, hohen Beam¬≠ten oder Jour¬≠na¬≠lis¬≠ten h√§tte erwar¬≠ten k√∂n¬≠nen, konnte in der pro¬≠vi¬≠so¬≠ri¬≠schen FDA-Zulas¬≠sung lesen : ‚ÄěZum jet¬≠zi¬≠gen Zeit¬≠punkt lie¬≠gen keine Daten vor, die eine Aus¬≠sage dar√ľ¬≠ber zulas¬≠sen, wie lange der Impf¬≠stoff sch√ľtzt, und es gibt auch keine Hin¬≠weise darauf, dass der Impf¬≠stoff die √úber¬≠tra¬≠gung von SARS-CoV‚ÄĎ2 von Mensch zu Mensch verhin¬≠dert.‚Äú Eine Aus¬≠sage, die am 10. Okto¬≠ber 2022 sei¬≠tens der betrof¬≠fe¬≠nen Fir¬≠ma von Janine Small, Pr√§¬≠si¬≠den¬≠tin der inter¬≠na¬≠tio¬≠na¬≠len Deve¬≠lo¬≠ped Mar¬≠kets von Pfi¬≠zer, in einer Sit¬≠zung des EP-Son¬≠de¬≠raus¬≠schusses zur COVID-19-Pan¬≠de¬≠mie best√§¬≠tigt wurde.2

Anhand von sol¬≠chen Bei¬≠spie¬≠len, die man fast belie¬≠big erwei¬≠tern k√∂nnte, wird auch das rhe¬≠to¬≠rische Spiel von Dr. Schiltz‚Äė Carte Blanche verst√§nd¬≠li¬≠cher. Die¬≠ser wie¬≠de¬≠rholt n√§m¬≠lich der ein¬≠ge¬≠fah¬≠re¬≠nen poli¬≠tisch-media¬≠len Mus¬≠ters der Schwarz-Wei√ü-Male¬≠rei, um zwei bekannte ima¬≠gin√§re Grup¬≠pie¬≠run¬≠gen gegen√ľ¬≠ber¬≠zus¬≠tel¬≠len : die homo¬≠gene Gruppe der Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler und der schwei¬≠gen¬≠den, aner¬≠ken¬≠nen¬≠den Volks¬≠meh¬≠rheit und das ein¬≠heit¬≠liche Lager einer gewalt¬≠be¬≠rei¬≠ten Rand¬≠gruppe von ‚ÄěVer¬≠schw√∂¬≠rung¬≠stheo¬≠re¬≠ti¬≠kern‚Äú.

Das hei√üt dann auch, dass Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler und √Ąrzte, die der Wis¬≠sen¬≠schaft des Vor¬≠sit¬≠zen¬≠den des natio¬≠na¬≠len For¬≠schung¬≠sfonds und den staat¬≠li¬≠chen Exper¬≠ten widers¬≠pra¬≠chen, und deren gab es nicht wenige, die¬≠ser Alter¬≠na¬≠tive zufolge den ‚ÄěVer¬≠schw√∂¬≠rung¬≠stheo¬≠re¬≠ti¬≠kern‚Äú zuge¬≠rech¬≠net wer¬≠den m√ľs¬≠sen. Science oblige.

Fol¬≠glich vers¬≠teht man auch, was das staat¬≠liche Wis¬≠sen¬≠schafts¬≠verst√§nd¬≠nis, als ein¬≠zig akzep¬≠table Kri¬≠tik vers¬≠teht. Als ange¬≠mes¬≠sene wis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche Kri¬≠tik gilt nur solche, die nicht an den staat¬≠li¬≠chen Grund√ľ¬≠ber¬≠zeu¬≠gun¬≠gen r√ľt¬≠telt. Dass sich diese √úber¬≠zeu¬≠gun¬≠gen von Anfang an weni¬≠ger auf sti¬≠ch¬≠feste For¬≠schung, als auf oppor¬≠tu¬≠nis¬≠tisches Mar¬≠ke¬≠ting, mani¬≠pu¬≠la¬≠tives Nud¬≠ging und fak¬≠ten¬≠freie Hypo¬≠the¬≠sen st√ľt¬≠zen, d√ľrfte inz¬≠wi¬≠schen auch der rhe¬≠to¬≠risch zutr√§¬≠gli¬≠chen ‚Äěschwei¬≠gen¬≠den Meh¬≠rheit‚Äú bewuss¬≠ter gewor¬≠den sein.

Die¬≠selbe Beo¬≠bach¬≠tung lie√üe sich auch auf den Unter¬≠schied zwi¬≠schen den von wis¬≠sen¬≠schaft¬≠li¬≠chen Stu¬≠dien ers¬≠tell¬≠ten Ster¬≠bli¬≠ch¬≠keits¬≠ra¬≠ten einer¬≠seits und der durch die ges¬≠chickt pro¬≠vo¬≠zier¬≠ten Scho¬≠ckef¬≠fekte3 poli¬≠tisch-media¬≠len ‚ÄěCovid-Krise‚Äú ande¬≠rer¬≠seits anwen¬≠den. Denn die wis¬≠sen¬≠schaft¬≠li¬≠chen Ergeb¬≠nisse haben sich von Sep¬≠tem¬≠ber 20204, √ľber das WGO-Bul¬≠le¬≠tin von Anfang 20215, bis heute6 nicht ent¬≠schei¬≠dend ver√§ndert.

Gegen die popu¬≠lis¬≠tisch-mani¬≠pu¬≠la¬≠ti¬≠ven Freud-Feind Verein¬≠fa¬≠chun¬≠gen des For¬≠schung¬≠sfonds-CEOs, m√ľs¬≠sen wir auch fests¬≠tel¬≠len, dass die Angeh√∂¬≠ri¬≠gen bei¬≠der erdich¬≠te¬≠ter Grup¬≠pie¬≠run¬≠gen Ver¬≠leum¬≠dun¬≠gen, Hass¬≠re¬≠den und vors√§tz¬≠liche Des¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tion betrie¬≠ben. Hin¬≠zu kam, dass demons¬≠trie¬≠rende kri¬≠tische B√ľr¬≠ger, die sich schwer¬≠lich auf gewalt¬≠be¬≠reite Rand¬≠grup¬≠pen redu¬≠zie¬≠ren lie√üen, nicht nur im Extrem¬≠fall der real bewaff¬≠ne¬≠ten Gewalt von bel¬≠gi¬≠schen Son¬≠de¬≠rein¬≠satz¬≠trup¬≠pen expo¬≠niert waren.

Seit Dezem¬≠ber 2020 schien es also klar, dass die Unter¬≠schei¬≠dung¬≠sli¬≠nie zwi¬≠schen mani¬≠pu¬≠la¬≠ti¬≠ven ‚ÄěVer¬≠schw√∂¬≠rung¬≠stheo¬≠re¬≠ti¬≠kern‚Äú und erns¬≠thaf¬≠ten Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lern sich mit¬≠ten durch die Wis¬≠sen¬≠schaft, also mit¬≠ten durch die poli¬≠tisch kons¬≠truierte Fik¬≠tion des soge¬≠nann¬≠ten wis¬≠sen¬≠schaft¬≠li¬≠chen Kon¬≠senses hin¬≠durch zog. Die nicht fun¬≠dierte Dis¬≠kri¬≠mi¬≠nie¬≠rung von Ungeimpf¬≠ten, diente und dient offen¬≠sicht¬≠lich immer noch als mora¬≠lisch auf¬≠ge¬≠la¬≠dene Ver¬≠tei¬≠di¬≠gung einer klar defi¬≠nier¬≠ten, staats¬≠tra¬≠gen¬≠den Wissenschaft.

Was bei der Ver¬≠tei¬≠di¬≠gung¬≠srede die¬≠ser Staats¬≠wis¬≠sen¬≠schaft von Dr. Schiltz also ver¬≠sch¬≠wie¬≠gen wurde, ist das wirk¬≠liche Unter¬≠schei¬≠dung¬≠skri¬≠te¬≠rium zwi¬≠schen guter Wis¬≠sen¬≠schaft und ver¬≠schw√∂¬≠re¬≠ri¬≠scher Des¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tion. Wie unter¬≠schei¬≠den die staat¬≠li¬≠chen Exper¬≠ten in die¬≠sem Fall Wis¬≠sen¬≠schaft von Des¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tion, wahre Exper¬≠ten von ‚ÄěVer¬≠schw√∂¬≠rung¬≠stheo¬≠re¬≠ti¬≠kern‚Äú?

Die Ant¬≠wort auf diese Frage fin¬≠det man selbst¬≠verst√§nd¬≠lich nicht in der besag¬≠ten Carte Blanche son¬≠dern, im staats√ľ¬≠bli¬≠chen Mar¬≠ke¬≠ting¬≠jar¬≠gon, auf den Web¬≠sei¬≠ten des natio¬≠na¬≠len For¬≠schung¬≠sfonds. Dort liest man, dass sich das FNR f√ľr die ‚Äě√∂ffent¬≠liche For¬≠schung als Wett¬≠be¬≠werbs f√ľr Luxem¬≠burg‚Äú mit den Mit¬≠teln des Staates und der Pri¬≠vat¬≠wirt¬≠schaft ein¬≠setzt.7 Staat¬≠lich-pri¬≠vate Wis¬≠sen¬≠schaft ist dem¬≠gem√§√ü, genau¬≠so wie die sons¬≠tige natio¬≠nale Poli¬≠tik auch, vor¬≠ran¬≠gig, wenn nicht aus¬≠schlie√ü¬≠lich auf ihren Markt¬≠wert im wirt¬≠schaft¬≠li¬≠chen Wett¬≠kampf ange¬≠legt. Dements¬≠pre¬≠chend ist dann auch das ‚Äěnatio¬≠nale Inter¬≠esse‚Äú an der Wis¬≠sen¬≠schaft zu verstehen.

Was das im Fall der ‚ÄěCovid-Krise‚Äú kon¬≠kret hei√üen kann, habe ich in einer detaillier¬≠te¬≠ren Unter¬≠su¬≠chung im Juni 2021 dar¬≠ges¬≠tellt.8 √Ąhn¬≠liche Unter¬≠su¬≠chun¬≠gen zur gewinn¬≠brin¬≠gen¬≠den wis¬≠sen¬≠schaft¬≠li¬≠chen Gesund¬≠heits¬≠po¬≠li¬≠tik wur¬≠den auch im April 20209 in zwei Repor¬≠ter.lu Arti¬≠kel ver√∂ffentlicht.

Noch offen¬≠sicht¬≠li¬≠cher wer¬≠den die Ziele sol¬≠cher √∂ffent¬≠lich-pri¬≠va¬≠ten Inter¬≠es¬≠sen¬≠sy¬≠ner¬≠gien, wenn man wei√ü, dass hohe minis¬≠te¬≠rielle Beamte auch pers√∂n¬≠lich von den stil¬≠len wis¬≠sen¬≠schaft¬≠li¬≠chen Part¬≠ner¬≠schaf¬≠ten als pri¬≠vate Aktion√§re pro¬≠fi¬≠tie¬≠ren. So erkl√§rte z. B. der Direk¬≠tor des natio¬≠na¬≠len Gesund¬≠heit¬≠samts im Repor‚Äčter‚Äč.lu Inter¬≠view10, dass solche als Inter¬≠es¬≠sen¬≠kon¬≠flikte anmu¬≠ten¬≠den Kon¬≠ver¬≠gen¬≠zen kei¬≠nes¬≠wegs pro¬≠ble¬≠ma¬≠tisch sind. Imme¬≠rhin wer¬≠den hohe Beam¬≠ten ‚Äěvon den Beh√∂r¬≠den ermu¬≠tigt, (ihre) pers√∂n¬≠li¬≠chen Ers¬≠par¬≠nisse in pri¬≠vate Unter¬≠neh¬≠men zu inves¬≠tie¬≠ren‚Äú (sic!), die dann als ges¬≠ch√§ft¬≠liche Part¬≠ner des Staates fun¬≠gie¬≠ren. Hon¬≠ni qui mal y pense.

Man möchte fast gerne wis­sen, in wel­chem Aus­maß sich auch die gefähr­de­ten öffent­li­chen Wis­sen­schaft­ler und Exper­ten an sol­chen staat­lich-pri­va­ten Best Prac­tices beteiligen.

Wer sich diese staat¬≠liche Wis¬≠sen¬≠schaft dann noch n√§her ansieht, wird schnell auf kom¬≠plexe finan¬≠zielle und pers√∂n¬≠liche (Inter¬≠es¬≠sen¬≠kon¬≠flikte, Per¬≠so¬≠na¬≠lu¬≠nion, zwei¬≠fel¬≠hafte Ein¬≠fluss¬≠nahme und Inter¬≠es¬≠sen¬≠ver¬≠tre¬≠tung, Ver¬≠mi¬≠schung von Poli¬≠tik, Amt und Wirt¬≠schaft, usw.) Ver¬≠schach¬≠te¬≠lun¬≠gen sto√üen, die den kom¬≠pli¬≠zier¬≠ten Kons¬≠truk¬≠tio¬≠nen der ehe¬≠ma¬≠li¬≠gen Pana¬≠ma-Hol¬≠dings in nichts nachs¬≠te¬≠hen. Denn die wirt¬≠schafts¬≠po¬≠li¬≠tisch-wis¬≠sen¬≠schaft¬≠lich-√∂ffent¬≠lich-pri¬≠vate Inter¬≠es¬≠sen¬≠sy¬≠ner¬≠gies des Staates reicht von den Minis¬≠te¬≠rien f√ľr Hoch¬≠schul¬≠bil¬≠dung und For¬≠schung, f√ľr Gesund¬≠heit und f√ľr Wirt¬≠schaft √ľber die dis¬≠krete natio¬≠nale Kre¬≠dit- und Inves¬≠ti¬≠tions¬≠ge¬≠sell¬≠schaft und deren Exzel¬≠lenz-Part¬≠ner, das Luxem¬≠bourg Ins¬≠ti¬≠tute of Science and Tech¬≠no¬≠lo¬≠gy (‚Äöwis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche‚Äė Mis¬≠sion : ‚ÄěVer¬≠j√ľn¬≠gung der Indus¬≠trie, Moder¬≠ni¬≠sie¬≠rung der Mobi¬≠lit√§t, Digi¬≠ta¬≠li¬≠sie¬≠rung der Wirt¬≠schaft, usw‚Äú), bis in den Vors¬≠tand der bel¬≠va¬≠ler Startup-Universit√§t.

Nicht umsonst lesen sich die Selbst¬≠dars¬≠tel¬≠lun¬≠gen des natio¬≠na¬≠len Recher¬≠che¬≠fonds, des Ins¬≠ti¬≠tuts f√ľr Gesund¬≠heit (LIH), des Ins¬≠ti¬≠tuts f√ľr Wis¬≠sen¬≠schaft und Tech¬≠no¬≠lo¬≠gie (LIST) und teil¬≠weise sogar der Uni¬≠ver¬≠sit√§t, wie die R&D Inves¬≠ti¬≠tionss¬≠tra¬≠te¬≠gien von PwC, KPMG, Ernst and Young und sons¬≠ti¬≠gen Deloitte. Diese Stra¬≠te¬≠gien bes¬≠tim¬≠men dann auch eine wis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche For¬≠schung, die vor allem als staat¬≠lich unterst√ľtztes Inves¬≠ti¬≠tions- und Mar¬≠ke¬≠ting¬≠pro¬≠dukt fun¬≠giert. Aus der staat¬≠lich-pri¬≠va¬≠ten Pers¬≠pek¬≠tive der Return-on-Invest¬≠ment-Berech¬≠nun¬≠gen ist Wis¬≠sen¬≠schaft das, was gewinn¬≠brin¬≠gendes Wis¬≠sen schafft.11

Wie der Fall des Large Scale Tes­ting zeigte, nutzt Wis­sen­schaft dann in der Tat eini­gen Gesell­schaften, wenn auch nicht unbe­dingt der Gesell­schaft. Aber, wer­den die Wis­sen­schafts­ma­na­ger ein­wen­den, Unter­neh­men sind auch nur Men­schen, und Beam­tete und Wis­sen­schaft­ler sind auch Aktionäre.

Fol¬≠gen wir also den Emp¬≠feh¬≠lun¬≠gen von Staat, Poli¬≠tik und deren pri¬≠vat¬≠wirt¬≠schaft¬≠li¬≠chen Consul¬≠ting¬≠fir¬≠men und Inves¬≠to¬≠ren, die gemein¬≠sam an der ein¬≠tr√§¬≠gli¬≠chen pri¬≠va¬≠ten Staats¬≠wis¬≠sen¬≠schaft arbei¬≠ten. Denn Kri¬≠ti¬≠ker die¬≠ser Wis¬≠sen¬≠schaft, seien sie Wis¬≠sen¬≠schaft¬≠ler, Poli¬≠ti¬≠ker, Jour¬≠na¬≠lis¬≠ten oder selbst das pro¬≠tes¬≠tie¬≠rende Volk, wir¬≠ken bei die¬≠ser Wis¬≠sen¬≠schaft ins¬≠ge¬≠samt ges¬≠ch√§fts¬≠sch√§¬≠di¬≠gend und sabo¬≠tie¬≠ren die wah¬≠ren unter¬≠neh¬≠me¬≠ri¬≠schen Werte der Demokratie. 

Deshalb bedarf es weni¬≠ger der Kri¬≠tik als der stil¬≠len Akk¬≠la¬≠ma¬≠tion der schwei¬≠gen¬≠den Meh¬≠rheit. Nur sie garan¬≠tiert die vom For¬≠schung¬≠sfonds gefor¬≠derte wis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche Frei¬≠heit, und unterst√ľtzt unbe¬≠merkt den ges¬≠ch√§ftsf√∂r¬≠dern¬≠den Wett¬≠be¬≠werbs¬≠vor¬≠teil f√ľr Luxemburg.

Notes

  1. Com¬≠mis¬≠sio¬≠ner, Office of the. 2020. ¬ę FDA Takes Key Action in Fight Against COVID-19 By Issuing Emer¬≠gen¬≠cy Use Autho¬≠ri¬≠za¬≠tion for First COVID-19 Vac¬≠cine ¬Ľ. FDA. Consul¬≠t√© le 5 d√©cembre 2022 (https://‚Äčwww‚Äč.fda‚Äč.gov/‚Äčn‚Äče‚Äčw‚Äčs‚Äč-‚Äče‚Äčv‚Äče‚Äčn‚Äčt‚Äčs‚Äč/‚Äčp‚Äčr‚Äče‚Äčs‚Äčs‚Äč-‚Äča‚Äčn‚Äčn‚Äčo‚Äču‚Äčn‚Äčc‚Äče‚Äčm‚Äče‚Äčn‚Äčt‚Äčs‚Äč/‚Äčf‚Äčd‚Äča‚Äč-‚Äčt‚Äča‚Äčk‚Äče‚Äčs‚Äč-‚Äčk‚Äče‚Äčy‚Äč-‚Äča‚Äčc‚Äčt‚Äči‚Äčo‚Äčn‚Äč-‚Äčf‚Äči‚Äčg‚Äčh‚Äčt‚Äč-‚Äča‚Äčg‚Äča‚Äči‚Äčn‚Äčs‚Äčt‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčv‚Äči‚Äčd‚Äč-‚Äč1‚Äč9‚Äč-‚Äči‚Äčs‚Äčs‚Äču‚Äči‚Äčn‚Äčg‚Äč-‚Äče‚Äčm‚Äče‚Äčr‚Äčg‚Äče‚Äčn‚Äčc‚Äčy‚Äč-‚Äču‚Äčs‚Äče‚Äč-‚Äča‚Äču‚Äčt‚Äčh‚Äčo‚Äčr‚Äči‚Äčz‚Äča‚Äčt‚Äči‚Äčo‚Äčn‚Äč-‚Äčf‚Äči‚Äčr‚Äčs‚Äčt‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčv‚Äči‚Äčd‚Äč-19). ‚Ü©Ôłé
  2. https://‚Äčmul‚Äčti‚Äčme‚Äčdia‚Äč.euro‚Äčparl‚Äč.euro‚Äčpa‚Äč.eu/‚Äče‚Äčn‚Äč/‚Äčv‚Äči‚Äčd‚Äče‚Äčo‚Äč/‚Äčl‚Äče‚Äčs‚Äčs‚Äčo‚Äčn‚Äčs‚Äč-‚Äčl‚Äče‚Äča‚Äčr‚Äčn‚Äče‚Äčd‚Äč-‚Äča‚Äčn‚Äčd‚Äč-‚Äčr‚Äče‚Äčc‚Äčo‚Äčm‚Äčm‚Äče‚Äčn‚Äčd‚Äča‚Äčt‚Äči‚Äčo‚Äčn‚Äčs‚Äč-‚Äčf‚Äčo‚Äčr‚Äč-‚Äčt‚Äčh‚Äče‚Äč-‚Äčf‚Äču‚Äčt‚Äču‚Äčr‚Äče‚Äč-‚Äče‚Äčx‚Äčt‚Äčr‚Äča‚Äčc‚Äčt‚Äčs‚Äč-‚Äčf‚Äčr‚Äčo‚Äčm‚Äč-‚Äčt‚Äčh‚Äče‚Äč-‚Äče‚Äčx‚Äčc‚Äčh‚Äča‚Äčn‚Äčg‚Äče‚Äč-‚Äčo‚Äčf‚Äč-‚Äčv‚Äči‚Äče‚Äčw‚Äčs‚Äč-‚Äče‚Äčp‚Äč-‚Äčs‚Äčp‚Äče‚Äčc‚Äči‚Äča‚Äčl‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčm‚Äčm‚Äči‚Äčt‚Äčt‚Äče‚Äče‚Äč-‚Äčo‚Äčn‚Äč-‚Äčt‚Äčh‚Äče‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčv‚Äči‚Äčd‚Äč-‚Äč1‚Äč9‚Äč-‚Äčp‚Äča‚Äčn‚Äčd‚Äče‚Äčm‚Äči‚Äčc‚Äč_‚ÄčI‚Äč2‚Äč3‚Äč1‚Äč213 ‚Ü©Ôłé
  3. S. Bude, Heinz. 2022. ¬ę Aus dem Maschi¬≠nen¬≠raum der Bera¬≠tung in Zei¬≠ten der Pan¬≠de¬≠mie ¬Ľ. Sozio¬≠lo¬≠gie 51(3):245‚ÄĎ55. ‚Ü©Ôłé
  4. Ioan¬≠ni¬≠dis, John P. A., Cathrine Axfors, et Des¬≠pi¬≠na G. Conto¬≠pou¬≠los-Ioan¬≠ni¬≠dis. 2020. ¬ę Popu¬≠la¬≠tion-Level COVID-19 Mor¬≠ta¬≠li¬≠ty Risk for Non-Elder¬≠ly Indi¬≠vi¬≠duals Ove¬≠rall and for Non-Elder¬≠ly Indi¬≠vi¬≠duals without Under¬≠lying Diseases in Pan¬≠de¬≠mic Epi¬≠cen¬≠ters ¬Ľ. Envi¬≠ron¬≠men¬≠tal Research 188:109890 ‚Ü©Ôłé
  5. Ioan¬≠ni¬≠dis, John P. A. 2021. ¬ę Infec¬≠tion fata¬≠li¬≠ty rate of COVID-19 infer¬≠red from sero¬≠pre¬≠va¬≠lence data ¬Ľ. Bul¬≠le¬≠tin of the World Health Orga¬≠ni¬≠za¬≠tion 99(1):19‚Ää‚Äď‚Ää33F. ‚Ü©Ôłé
  6. COVID-19 Fore¬≠cas¬≠ting Team. 2022. ¬ę Varia¬≠tion in the COVID-19 Infec¬≠tion‚Ää‚Äď‚ÄäFata¬≠li¬≠ty Ratio by Age, Time, and Geo¬≠gra¬≠phy during the Pre-Vac¬≠cine Era : A Sys¬≠te¬≠ma¬≠tic Ana¬≠ly¬≠sis ¬Ľ. The Lan¬≠cet 399(10334):1469‚ÄĎ88. Pez¬≠zul¬≠lo, Ange¬≠lo Maria, Cathrine Axfors, Des¬≠pi¬≠na G. Conto¬≠pou¬≠los-Ioan¬≠ni¬≠dis, Alexandre Apos¬≠to¬≠la¬≠tos, et John P. A. Ioan¬≠ni¬≠dis. 2022. ¬ę Age-Stra¬≠ti¬≠fied Infec¬≠tion Fata¬≠li¬≠ty Rate of COVID-19 in the Non-Elder¬≠ly Infor¬≠med from Pre-Vac¬≠ci¬≠na¬≠tion Natio¬≠nal Sero¬≠pre¬≠va¬≠lence Stu¬≠dies ¬Ľ. medRxiv 2022.10.11.22280963 ; doi : https://‚Äčdoi‚Äč.org/‚Äč1‚Äč0‚Äč.‚Äč1‚Äč1‚Äč0‚Äč1‚Äč/‚Äč2‚Äč0‚Äč2‚Äč2‚Äč.‚Äč1‚Äč0‚Äč.‚Äč1‚Äč1‚Äč.‚Äč2‚Äč2‚Äč2‚Äč8‚Äč0‚Äč963 ‚Ü©
  7. https://‚Äčwww‚Äč.fnr‚Äč.lu/‚Äčw‚Äčh‚Äča‚Äčt‚Äč-‚Äčw‚Äče‚Äč-‚Äčdo/ ‚Ü©Ôłé
  8. S. ¬ę Les petits arran¬≠ge¬≠ments d‚Äôun grand d√©pis¬≠tage ¬Ľ ‚Ü©Ôłé
  9. Pou¬≠jol, V√©ro¬≠nique Schmit, Laurent 2020. ‚ÄěCoro¬≠na-Mas¬≠sen¬≠tests : Eine halbe Mil¬≠lion Zwei¬≠fel‚Äú. Repor‚Äčter‚Äč.lu. (https://‚Äčwww‚Äč.repor‚Äčter‚Äč.lu/‚Äčl‚Äču‚Äčx‚Äče‚Äčm‚Äčb‚Äču‚Äčr‚Äčg‚Äč-‚Äču‚Äčm‚Äčs‚Äčt‚Äčr‚Äči‚Äčt‚Äčt‚Äče‚Äčn‚Äče‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčr‚Äčo‚Äčn‚Äča‚Äč-‚Äčm‚Äča‚Äčs‚Äčs‚Äče‚Äčn‚Äčt‚Äče‚Äčs‚Äčt‚Äčs‚Äč-‚Äče‚Äči‚Äčn‚Äče‚Äč-‚Äčh‚Äča‚Äčl‚Äčb‚Äče‚Äč-‚Äčm‚Äči‚Äčl‚Äčl‚Äči‚Äčo‚Äčn‚Äč-‚Äčz‚Äčw‚Äče‚Äči‚Äčf‚Äčel/ ).
    Pou¬≠jol, V√©ro¬≠nique. 2020. ‚ÄěTests de d√©pis¬≠tage au coro¬≠na¬≠vi¬≠rus : Une ombre sur la stra¬≠t√©¬≠gie du gou¬≠ver¬≠ne¬≠ment‚Äú. Repor‚Äčter‚Äč.lu. (https://‚Äčwww‚Äč.repor‚Äčter‚Äč.lu/‚Äčl‚Äču‚Äčx‚Äče‚Äčm‚Äčb‚Äčo‚Äču‚Äčr‚Äčg‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčr‚Äčo‚Äčn‚Äča‚Äčv‚Äči‚Äčr‚Äču‚Äčs‚Äč-‚Äču‚Äčn‚Äče‚Äč-‚Äčo‚Äčm‚Äčb‚Äčr‚Äče‚Äč-‚Äčs‚Äču‚Äčr‚Äč-‚Äčl‚Äča‚Äč-‚Äčc‚Äča‚Äčm‚Äčp‚Äča‚Äčg‚Äčn‚Äče‚Äč-‚Äčd‚Äče‚Äč-‚Äčt‚Äče‚Äčs‚Äčt‚Äčs‚Äč-‚Äčd‚Äče‚Äč-‚Äčd‚Äče‚Äčp‚Äči‚Äčs‚Äčt‚Äča‚Äčg‚Äče‚Äč-‚Äčm‚Äča‚Äčs‚Äčs‚Äči‚Äčfs/ ). ‚Ü©Ôłé
  10. Pou¬≠jol, V√©ro¬≠nique. 2022. ‚ÄěD√©pis¬≠tage du Covid : Remous autour d‚Äôun labo¬≠ra¬≠toire de recherche‚Äú. Repor‚Äčter‚Äč.lu. (https://‚Äčwww‚Äč.repor‚Äčter‚Äč.lu/‚Äčl‚Äču‚Äčx‚Äče‚Äčm‚Äčb‚Äčo‚Äču‚Äčr‚Äčg‚Äč-‚Äčc‚Äčo‚Äčv‚Äči‚Äčd‚Äč-‚Äčr‚Äče‚Äčm‚Äčo‚Äču‚Äčs‚Äč-‚Äča‚Äču‚Äčt‚Äčo‚Äču‚Äčr‚Äč-‚Äčd‚Äču‚Äčn‚Äč-‚Äčl‚Äča‚Äčb‚Äčo‚Äčr‚Äča‚Äčt‚Äčo‚Äči‚Äčr‚Äče‚Äč-‚Äčd‚Äče‚Äč-‚Äčr‚Äče‚Äčc‚Äčh‚Äče‚Äčr‚Äčc‚Äčhe/ ). ‚Ü©Ôłé
  11. In dem Sinn bek¬≠lagte Michel Pau¬≠ly, Senior Pro¬≠fes¬≠sor f√ľr Ges¬≠chichte an der Uni¬≠ver¬≠sit√§t Luxem¬≠burg, dass das natio¬≠nale For¬≠schung¬≠sfonds lite¬≠ra¬≠rische, sozial‚Äď und human¬≠wis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche B√ľcher nicht finan¬≠ziell unterst√ľtze. Dabei k√∂nn¬≠ten, so der Pro¬≠fes¬≠sor, lite¬≠ra¬≠rische und wis¬≠sen¬≠schaft¬≠liche B√ľcher, dur¬≠chaus zum Nation-Bran¬≠ding, also dem inter¬≠na¬≠tio¬≠na¬≠len poli¬≠tisch-wirt¬≠schaft¬≠li¬≠chen Mar¬≠ke¬≠ting Luxem¬≠burgs, bei¬≠tra¬≠gen. (Pau¬≠ly, Michel. 12 juillet 2018. ¬ę E Pl√§¬≠doyer fir d‚Äôw√ęssenschaftlecht Buch ¬Ľ. radio 100,7. (https://www.100komma7.lu/article/kultur/e‚ÄĎpladoyer-fir-d-wessenschaftlecht-buch).) ‚Ü©Ôłé